Führung

Oft begleite ich Führungskräfte bei ihren komplexen Führungs- und Kommunikationsthemen oder dabei, sich in eine neue Führungsaufgabe hineinzufinden und in sie hineinzuwachsen. Viele Führungskräfte besuchen diverse Führungstrainings. Ergänzend dazu kann es Themen geben, die besser in Einzelsituationen oder Coachings bearbeitet werden.

Ein Beispiel dazu: Eine Führungskraft hat alle Führungstrainings besucht und nun eine größere Abteilung neu übernommen. Die Mitarbeiter sind zunächst skeptisch und nicht kooperativ, da sie selbst gerne den Führungsjob übernommen hätten. Es gibt Schwierigkeiten, sich bei den Mitarbeitern durchzusetzen. Die Führungskraft muss sich die Akzeptanz der Mitarbeiter erst erarbeiten. Hier kann im Coaching sehr gezielt das individuelle Vorgehen erarbeitet und verbessert werden. Beispielsweise werden einzelne Situationen durchgesprochen und gemeinsam überlegt, was sinnvolle Schritte sein können. In Rollenspielen kann das Vorgehen geübt werden. Im Ergebnis gelingt es der Führungskraft, eine kooperative Beziehung zum Team aufzubauen und sowohl die Zusammenarbeit als auch die Arbeitserfolge zu verbessern.

Die eigene Führungsaufgabe ernst zu nehmen und hier auch Energie in die eigene Entwicklung zu investieren, halte ich für ganz entscheidend, auch aus unternehmerischer Sicht.

„People join companies
  but leave managers.“

> Ein Artikel zu „People join companies but leave managers.“